Aalen Tag 2

Heute blieben die NARVA-Jungs ungeschlagen. In Runde 3 konnte Rudolf nach einem schönen Manöver gewinnen, auch wenn er zu Beginn der Partie mehr Gegenwehr hatte als erwartet.
Partie 2 wurde dann das 3. Remis für Rudolf, Bauern eingestellt und Endspiel mit jeweils 4 Leichtfiguren bekommen.
Bei mir sah es wieder übel aus. In Runde 3 gab es trotz schlechter Eröffnung (war wohl doch zu viel Wodka am Abend) ein Remis.
Runde 4 ist eigentlich nicht Wert gezeigt zu werden, nur die Endstellung im Bild. Ich gewinne die Partie obwohl ich zwischendurch schon bei -18 stand, der Gegner den entscheidenden Zug nicht findet und dann selbst Matt geht.
„Der Gegner tut mir echt leid, so eine schlechte Partie gewinnt man eigentlich nicht…..“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.