3 Niederlagen

Die heutige BMM Runde war keine gute, 3 Niederlagen setzte es f├╝r unsere 3 Teams. ­čÖü

Die 1.Mannschaft wurde von den Sfr.Berlin 4 mit 2:6 abgefertigt. Die Gegner waren zu stark, inkl. IM an Brett 1 bei den Schachfreunden Berlin. Wir waren aber auch stark geschw├Ącht, die komplette (scandinavische) Spitze fehlte, so musste Rudolf als Nr. 6 gegen IM Lars Thiede ran. Seinen ersten Sieg holte daf├╝r Magnus! Remis gab es von Hilmar und Julian.

Die 2.Mannschaft k├Ąmpfte gegen den Tabellenf├╝hrer Empor 2 gut, verlor aber trotzdem mit 2,5:5,5. Empor versuchte noch 2min nach 9 Uhr die Aufstellung zu schieben…….ist das eines Aufstiegsaspiranten w├╝rdig? Hat man das n├Âtig gegen uns? Jedenfalls mussten sie so einen kampflosen Verlust in Kauf nehmen. Bei uns kam Stefan auf den letzten Dr├╝cker. Ulrich ist weiter in ├╝berragender Form, wieder ein Sieg gegen einen vermeintlich st├Ąrkeren! Auch ich konnte mich gut wehren und erreichte ein Remis gegen DWZ 1940.

Die 3.Mannschaft musste beim 2:6 gegen Kreuzberg 8 6 Gegentreffer hinnehmen. Nur die ersten beiden Bretter konnten f├╝r uns gewinnen – Dirk und J├Ârg.

Partien und Berichte folgen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, BMM ver├Âffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu 3 Niederlagen

  1. Fitzke, Ulrich sagt:

    Lieber Thomas Mothes!
    Dein BMM-Gegner am 22.01. 2017 war nicht „vermeidlich“ st├Ąrker als Du. Das tut meinem p├Ądagogischen Auge weh! Er war “ v e r m e i n t l i c h “ st├Ąrker als Du.

    Er hatte also eine h├Âhere DWZ als Du und man konnte aus diesem Grunde annehmen oder meinen, da├č er gegen Dich gewinnen w├╝rde. Da er gerade dies eben nicht tat, sondern nur zu einem Remis kam, war diese Meinung falsch gewesen.
    Genau das dr├╝ckt man durch die Vorsilbe „ver“ aus. Du hast Dich hier in der Wortwahl „v e r – tan“!

    Mit sportlichen Gr├╝├čen aus Marzahn
    Dein Schachfreund Ulli Fitzke

  2. Thomas Mothes (Vorsitzender) sagt:

    Danke Ulli, ge├Ąndert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.