Saisonende einer schweren Saison

Wie zu erwarten wurde auch die letzte BMM Runde nicht sehr erfolgreich. Bei schönem Wetter gab es in der gesamten BMM-Runde viele kampflose Partie oder sogar ganze Wettkämpfe, wie in der Landesliga. Die Gründe mögen verschieden sein, bei uns gab es die Probleme ja schon die ganze Saison lang….. So hatten wir auch in der letzten Runde mal wieder weniger Spieler als zu besetzende Bretter…

Die 1.Mannschaft hatte gegen Zehlendorf die letzte Chance doch noch in der Stadtliga zu bleiben. Zehlendorf hatte den Aufstieg schon verspielt und kam auch nur mit 6 Mann. Das konnten wir zu fünft nicht ausnutzen und verloren mit 1,5:5,5.

Die 2.Mannschaft kam zu einem friedlichen 4:4, auch für den Gegner war der Abstieg schon sicher.

Die 3.Mannschaft verlor mit 2:6 gegen Neuenhagen, hat aber die Klasse gehalten, da die Verfolger gar nicht erst spielten…… Die Dritte brachte wieder nur 5 Mann an die Bretter…..

Für die Planung der nächsten Saison gibt es viel Arbeit. Es wäre schön, wenn wir mal wieder regelmäßig 8 Bretter besetzen können! Und die Frage über die 3.Mannschaft und deren Organisation muss kritisch hinterfragt werden!!

Screenshot_2017-03-26-14-55-47Screenshot_2017-03-26-14-56-07Screenshot_2017-03-26-14-56-26

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, BMM veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Saisonende einer schweren Saison

  1. Jörg Petig sagt:

    Hallo Freunde der Steineverschieberei!

    Es ist schade das die 3.Mannschaft so in Frage gestellt wird. Unter diesen Umständen werde ich, wie im vorigen Jahr angekündigt, meinen letzten Beitrag nur noch bis März 2017 bezahlen und dann Tschüss. Sollte die 3.Mannschaft doch noch eine Zukunfrt haben und wenn ich dann in dieser Mannschaft mitspielen dürfte, wäre ich gerne bereit weiter bei und für NARVA Schach zu spielen.
    Jörg Petig

  2. Jonatan Schenk (Spielleiter/Webmaster) sagt:

    Mit wie vielen Mannschaften wir in der nächsten Saison antreten werden wir nicht vor dem Sommer entscheiden (Mitgliederversammlung ist am 24. August). Die Tendenz geht schon zu drei Mannschaften.
    Nur müssen wir diese Mannschaften dann auch voll bekommen. Damit hatten wir ja gegen Ende dieser Saison mal wieder ziemliche Schwierigkeiten…

  3. Thomas Mothes (Vorsitzender) sagt:

    Keiner stellt die 3.Mannschaft generell in Frage! Bis zur MV im August muss nur geklärt sein, wie wir die Bretter in ALLEN Runden voll bekommen und wie die 3.Mannschaft vernünftig organisiert wird! Es kann nicht sein, dass wir jeweils nur mit 5 Mann antreten und auch wieder erst am Donnerstag Abend vor dem Spieltag angefangen wird Spieler zu suchen. Wenn sich ein ML findet der die Mannschaft über die komplette Saison so organisiert, wie es in der 1. und 2.Mannschaft läuft, also mit mindest einer Woche Vorlauf, dann gibt es auch weiterhin eine 3.Mannschaft!
    Gruß Thomas

  4. Hans-Dieter Maetzing sagt:

    @Jörg: So ganz verstehe ich deinen Kommentar nicht, denn du warst doch bei der letzten Abteilungsversammlung anwesend und hast die Diskusion um die Mannschaften verfolgen können. Es ging nicht primär um eine Auflösung der 3. Mannschaft, sondern um die Schaffung von Rahmenbedingungen, die es gestatten, weiterhin mit 3 Mannschaften an den Start zu gehen. Und da hattest du keine gegenteilige Meinung geäußert. Nun plötzlich dieser Kommentar…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.