Puhlmann (2058) verliert…

Ach ja. Mein Gegner Rainer Puhlmann (2058) hat die Betriebspartie gegen mich verloren. Die erste Stunde war ausgeglichen. Dann kamen zwei Stunden mit zwischen +0.3 und +1.2 wo ich „Schwierigkeiten“ hatte, bot im 28. Zug Remis an, falls er die Zeit als Problem wahrnehmen würde, dann aber fand er eine sehr schlechte Idee im Endspiel… 0-1.

31. e5 Sd5 32. Lxd5 cxd5 33. Txa6 Txc2+ 34. Kg1 (f1 ist vielleicht ein besseres Feld aber so was sieht man ja momentan nicht…) h6 (die Überraschung, der König bekommt den Unterschlupf h7 und der Bauer e5 hängt mit einem aktiven schwarzen Läfuer…) 35. b5 g5 36. b6 (eindeutig zu viel…) gxf4 37. b7 Lxe5 und nun sieht er, dass Schwarz nicht einmal den Turm für den b-Bauern geben muss. Ich kämpfte ja höllisch für Remis, und dann plötzlich sitze ich da und sehe ein, dass es gewonnen ist. Ja ja, ich kriege auch Geschenke…

Dieser Beitrag wurde unter Open/Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Puhlmann (2058) verliert…

  1. Segerbergsson sagt:

    Osram II hat 4.2 gegen Bund IV gewonnen.

  2. Segerbergsson sagt:

    Später zu Hause entdecke ich noch, dass ich 2013 eine Partie gegen ihn verloren habe. Na dann, Rache…

  3. Sven Judas sagt:

    Sauber Tomas!
    Nur so.. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.