Sieg in der 8. BFL-Runde

In der BFL gab es gestern eine 3:1-Sieg gegen die sechste Mannschaft der Schachfreunde Berlin 1903.

Unsere Gegner konnten die ersten beiden Bretter nicht besetzen, so dass Rouven und ich kampflos gewannen.
Klaus am 4. Brett bot mehrmals remis an, um den Mannschaftssieg zu sichern – sein drittes Angebot nahm seine Gegnerin – ziemlich klar auf Verlust stehend – schließlich an.
Zum Ausgleich remisierte Ekkehard in eigentlich verlorener Stellung. Sein Gegner hatte eine Mehrfigur, aber nicht mehr viel Zeit auf der Uhr, und fand daher im Endspiel den Gewinnplan nicht.

Da unsere Konkurrenten SF Berlin 1903 4 und SK Zehlendorf nicht gewannen, würde uns nun zum Aufstieg sogar ein Unentschieden in der letzten Runde reichen – aber das Ziel sollte das natürlich nicht sein!

19:02 Uhr, warten auf den Gegner…..

Dieser Beitrag wurde unter BFL veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.