Partien zum auswerten

Im Mitgliederbereich sind ein paar neue Partien zum auswerten, besprechen und trainieren. Kommentieren erwünscht!! Gerne auch Vorschläge, wie man so einen Mist wie von mir am Donnerstag vermeidet.

  • BSenEM alle Partien von Hans-Dieter
  • Betriebseinzel eine von Tomas
  • BFL von mir ( 🙁 )
Dieser Beitrag wurde unter Training veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Partien zum auswerten

  1. Jonatan Schenk (Spielleiter/Webmaster) sagt:

    Zu wissen, dass man remis anbieten wird, bevor man überlegt hat, welchen Zug man denn machen könnte, ist einfach die falsche Reihenfolge und führt dazu, dass man das Remisangebot mit einem Verlustzug verbindet. Außerdem könnte es ja auch sein, dass man, obwohl es den Mannschaftssieg sichern würde, kein Remis machen sollte. Bestenfalls weil man einen Zug hat, nach dem der Gegner aufgibt. Also immer auf das eigene Brett schauen und nicht nur auf die anderen Bretter!

  2. Dr. Hans-Dieter Maetzing sagt:

    Ich denke,dass man zur Vermeidung solcher „Maetzings“ weiter greifen muss. Wünschenswert wäre ein Trainingsvortrag mit dem Schwerpunkt „Stellungsbeurteilung“ und Vermittlung eines entsprechenden Algorithmus, am besten auf Anfängerniveau, denn die Leistungsstärke unserer Mitglieder ist doch sehr heterogen. Mal sehen, ob ich da was finde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.