Starker 6. Platz bei der BSMM

Die heutige Berliner Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft verlief für NARVA sehr erfolgreich. Auf Shenis und Peter mussten wir wegen des gleichzeitig stattfindenden Dahmelandpokals zwar verzichten, dafür wurde die Mannschaft aus Bernd, mir, Klaus und Hans-Dieter kurzfristig noch durch unser Passivmitglied Matthias verstärkt. In der Startrangliste waren wir damit an Platz 11 gesetzt.

Bernd startete an Brett 1 mit 4 aus 4, am Ende wurden es 4.5 Punkte aus 6 Runden – die einzige Niederlage war gegen IM Steve Berger, starke Leistung!

Ich holte bei drei Niederlagen zwei Remis gegen nominell stärkere Gegner. In der letzten Runde spielte ich gegen Leif Arndt, gegen den ich letzte Woche in Kreuzberg schon verloren hatte, wieder einmal fürchterlichen Mist zusammen und stellte zwei Bauern ein, „ergaunerte“ mir im Endspiel dann aber noch den ganzen Punkt – insgesamt also 2 aus 6.

Klaus holte aus vier Runden zwar „nur“ einen Punkt, den aber dafür gegen Jens Kutschke – auch einen starken Gegner.

Dieter musste in Runde 1 gegen FM Johannes Florstedt seine einzige Niederlage einstecken, danach gewann er gegen die nach Elo schwächeren und hielt gegen die etwas stärkeren remis – 3 aus 5 ist auch ein sehr gutes Ergebnis.

Matthias spielte als Einziger alle 7 Runden und holte dabei 5 Punkte, unter anderem gewann er gegen Daniel Stumpf.

Damit sollte nicht nur für alle ein Elo-Plus drin sein, sondern wir erreichten auch 8 Mannschaftspunkte und damit einen starken 6. Platz!

Alle Ergebnisse sind auch bereits bei chess-results zu finden.

Dieser Beitrag wurde unter Open/Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.