Klaus auf Platz 3 beim American Amateur Cup

Vom 18.10 – 21.10.2018 lief in Dresden der American Amateur Cup 2018. Mit dabei war Klaus in Gruppe B. Gespielt wurde mit der Bedenkzeit 60 min für 40 Züge, 15 min für den Rest, vom 1. Zug an werden je Zug 30 s hinzugefügt. So konnte man 3 Runden an einem Tag spielen.

Klaus erreichte in seiner Gruppe mit 5½ Punkten Platz 3 gegen stärkere Gegner.

Turnierseite

Veröffentlicht unter Open/Berichte | 1 Kommentar

Shenis gewinnt Kurt-Richter-Turnier

Das Kurt-Richter-Turnier 2018 ist vorbei. NARVA räumte dabei einige Preise ab. Den Gesamtsieg sicherte sich Shenis Slepuschkin. Es ist sein zweiter Sieg nach 2014 beim KRT, diesmal jedoch als NARVA-Spieler. Auf Platz 2 kam Sander Breitzmann von Empor. Beide hatten am Ende 4,5 Punkte auf dem Konto und spielten in der letzten Runde Remis gegeneinander. Auf Platz 3 kam mit Cecilia Lange von TSG Oberschöneweide auch die beste Frau.

Als beste Frau/Mädchen wurde somit ihre Schwester Malina Lange gewertet.

Bester U18 wurde der insgesamt auf Platz 4 liegende Nam Tham von Weisse Dame.

Als bester Senior (Ü60) kam auf Platz 5 Klaus-Peter Korell ins Ziel.

Ulrich Campe gewann die U1600 Wertung (als Nachrücker).

Mit dem größten DWZ-Zuwachs wurde Celina Hopp von Eintracht geehrt.

Die Mannschaftswertung ging erstmals auch an NARVA knapp vor Weisse Dame.

Da dieses mal besonders viele Familien dabei waren, gab es noch einen Familien-Preis, dieser ging an Jonatan mit seinem Bruder Rafael Schenk.

Was gab es aus NARVA-Sicht noch zu berichten?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter KRT | 1 Kommentar

KRT nach 3 Runden

In den 2 Runden heute hat es einige Überraschungen gegeben. Beide Tham’s mussten Punkte abgeben und auch weiter hinten gab es den einen oder anderen unerwarteten Erfolg.

An der Spitze sind noch 4 Spieler mit 3 Punkten. Darunter Shenis.

Jonatan steht bei 2,5 Punkten und sitzt damit morgen früh auch an einem Spitzenbrett, in Runde 3 gewann er kampflos. Ekkehard und Ulrich haben je 1,5 Punkte. Igor hat 0,5 Punkte.

Ergebnisse

Weiterlesen

Veröffentlicht unter KRT | Hinterlasse einen Kommentar

Kurt-Richter-Turnier gestartet

Das Kurt-Richter-Turnier 2018 ist gestartet. Runde 1 ist geschafft, Ergebnisse sind online und die Auslosung von Runde 2 auch.

Alle NARVA Spieler konnten in Runde 1 Punkte holen! Während bei Shenis, Ekkehard und Jonatan man von Favoritensiegen reden kann, sind der Sieg von Ulrich und das Remis von Igor stark. Ulrich hat etwas Glück dass er sich aus seiner schlechten Stellung befreien kann und der Gegner ins Matt läuft. Igor’s Partie war eine der Sorte Brett in Flammen, Olaf Kreuchauf opfert in Igor’s Stellung, fand aber den Weg zum Gewinn nicht und dann wurde es ein L+L gegen T+T Spiel…..

Ergebnisse

Weiterlesen

Veröffentlicht unter KRT | Hinterlasse einen Kommentar

Pokalfinale ausgelost

Heute wurde das zweite Halbfinale unseres Pokals gespielt. Rudolf und Wesko spielten zunächst remis, im Blitz setzte Rudolf sich dann mit 2:0 durch. (Partie ist im Mitgliederbereich)

Anschließend wurden die Farben für das Finale und das Spiel um Platz 3 ausgelost:

Tomas Segerberg – Rudolf Lange (Finale)
Wesko Heinrich – Gerhard Mietzelfeldt (Spiel um Platz 3)

Veröffentlicht unter Interne Turniere | Hinterlasse einen Kommentar

Kurt-Richter-Turnier beginnt morgen

An diesem Wochenende findet wieder unser Kurt-Richter-Turnier statt. Morgen Abend 18:00 Uhr geht es los! Helfer zum Aufbauen sind gerne ab 15:00 Uhr im „RuDi“-Nachbarschaftszentrum gesehen!!

Aktuell sind wir etwas über unserer Grenze von 50 Teilnehmern, werden aber alle unter bekommen.

Dank der Schachfreunde Ulrich Fitzke und Dr.Herbert Mayer konnte ich kurz vor Turnierstart noch die Geschichte zum KRT mit der Siegerliste erweitern – Danke!

Veröffentlicht unter KRT | Hinterlasse einen Kommentar

Gute 2.Runde – ohne Niederlage

Die 2. BMM Runde brachte für die 1.Mannschaft einen hart erkämpften Punkt beim 4:4 gegen Tabellenführer Weisse Dame 3.
Spielbericht von Rudolf ist da und das Endspiel von Shenis.

Bericht von Weisse Dame ist auch da.

Die 2.Mannschaft gewann zum 2. mal sehr hoch und fertigte Reinickendorf 4 mit 7:1 ab.

Die 3.Mannschaft kam gegen Zugzwang 6 nur zu einem 3:3.

Veröffentlicht unter BMM | 1 Kommentar

Schnellschach und Abteilungsmeisterschaft

An unserem Schnellschachturnier am Donnerstag nahmen insgesamt 13 Spieler teil, so dass wir zum ersten Mal im Schweizer System (5 Runden) spielten. Den Tagessieg sicherte sich am Ende Hans-Dieter mit vier Siegen und einem Remis. Er übernimmt damit auch – trotz nur zwei Teilnahmen – den dritten Platz der Gesamtwertung. Auf Platz zwei landete Matthias Pröschild (Chemie Weißensee) als bester Gast, gefolgt vom Gesamtsieger Tomas, dem Zweitplatzierten der Gesamtwertung Klaus und Thomas Totz, der mit einer DWZ-Leistung über 1650 auch ein starkes Turnier spielte. Alle Ergebnisse wie immer auf der Turnierseite.

Anschließend wurde noch die letzte Runde der Abteilungsmeisterschaft ausgelost, nachdem die letzte Partie der 6. Runde beendet wurde (Magnus gewann gegen Thomas):

  • Ekkehard – Gerhard
  • Klaus – Jonatan
  • Rudolf – Magnus
  • Thomas M. – Ulrich
  • Lukas – Marius
  • Thomas T. – Alex

Auch hier alle Informationen auf der Turnierseite.

Veröffentlicht unter Interne Turniere | Hinterlasse einen Kommentar

Betriebsliga Einzel

Segerberg schlug heute Häusler (1498) in der Einzelmeisterschaft der Betriebsliga. Das war die 2. Runde. Ich habe versehentlich die 1. Runde verpasst als ich zu lange in Schweden Urlaub gemacht habe. (Letzte Saison fing ich mit 2 Remis an, der Unterschied ist also nur Buchholz…) Die Partie enthält fast alle Arten von wichtigen Sachen und wird beim Training November gezeigt.

Veröffentlicht unter Betriebsliga | Hinterlasse einen Kommentar

NARVA Schnellschach GP

Am Donnerstag ist Runde 5 im NARVA Schnellschach GP 2018. Am Gesamtsieg von Tomas wird sich nichts mehr ändern, aber der Kampf um die Plätze und den Tagessieg wird wieder spannend.

Gespielt werden wieder 15min Partien in 5-7 Runden, je nach Teilnehmerzahl. Gäste sind natürlich willkommen!!

Veröffentlicht unter Interne Turniere | Hinterlasse einen Kommentar

B-Schnell-MM 2018

NARVA war heute dabei. Wir starteten als Nummer 12 und endeten als Nummer 15. Die zwei letzten Runden mussten wir dummerweise gegen Ranglisten 3 und 5 antreten. Die Mannschaft bestand aus Alexander, Shenis, Peter und Tomas in dieser Reihenfolge.
Kreisel ½000½00 hat ein 1:6 Verhältnis was Gegnerschnitt -300 als Leistung bedeutet, mal sehen wie stark seine Gegner waren (noch nicht Genaueres bei BSV), das 2. Remis war gegen Gebert-Vangeel (2031). Slepuschkin 1½½110½, grob 2:1 heisst Gegnerschnitt +100 vermutlich der stärkste Spieler heute. Hintze 1½01½0½, 1:1, Gegnerschnitt noch unbekannt. Segerberg 11011½0, auch grob 2:1 aber am Brett 4, also zumindest weniger Leistung als Shenis.

BSV Seite

Fotos von Günther Idaczek:

Veröffentlicht unter Open/Berichte | 3 Kommentare

Training und Partien

Am Donnerstag ist wieder Training. Unser Brett 1 der 1.Mannschaft Shenis zeigt uns wie die 1.Mannschaft (und auch alle anderen) gewinnen können. Thema „Angriff auf den König“.

2 schöne Partien vom Sonntag mit durchschlagenden Königsangriff sind im Mitgliederbereich online. Sowohl Shenis, wie auch Alexander zerlegen ihre Gegner nach kurzer Rochade! Dazu noch die Partie von Gunar.

Veröffentlicht unter Training | Hinterlasse einen Kommentar

Saisonstart

Die 1.BMM Runde brachte 2 Siege und eine Niederlage für NARVA.

Die 1.Mannschaft kämpfte gegen Tempelhof um das Unentschieden oder sogar mehr, die hinteren 3 Bretter gingen aber alle verloren. So gab es eine knappe 3,5:4,5 Niederlage.

Die 2.Mannschaft bekam von Fredersdorf gleich 2 Punkte geschenkt und auch der Rest lieferte sicher ab, nur eine Niederlage und 2 Remis (wo bei Nicole aber mehr möglich war) brachten einen sicheren 6:2 Sieg.

Die 3.Mannschaft feierte ihr Comeback mit einem starken 5,5:0,5 Sieg gegen Lichtenrade. Nur Jonatan an 1 machte Remis.

Am 14.10. geht es weiter.

Veröffentlicht unter BMM | 2 Kommentare

Auf geht´s

Morgen geht die neue BMM Saison los. NARVA geht nach einer Pause wieder mit 3 Mannschaften ins Rennen, unsere Erste ist wieder in der Stadtliga, die Zweite in der 3.Klasse und die Dritte in der 4.Klasse.

In Runde 1 muss unsere 1.Mannschaft nach Tempelhof, die 2.Mannschaft bekommt Besuch aus Fredersdorf und die 3.Mannschaft hat ein Heimspiel gegen Lichtenrade.

Allen viel Erfolg!!

Veröffentlicht unter BMM | Hinterlasse einen Kommentar

Shenis gewinnt Blitz

Nachdem zuletzt Peter aufholen konnte, gewann gestern beim September-Blitz Shenis mit 11 Punkten aus 11 Partien. Es war sein dritter 100% Sieg 2018, womit er sich langsam an die max. mögliche Punktezahl von 600 annähert und wohl auch kaum noch am Titelgewinn zu hindern ist. Dahinter teilten sich Peter und Tomas mit je 8,5 Punkten Platz 2.

Auf Platz 4 kam mit Matthias (Chemie Weißensee) der beste Gast mit 7 Punkten. Jugendspieler Nhat konnte bei seiner ersten Blitz-Teilnahme direkt gute 4,5 Punkte holen.

Tabellen

Veröffentlicht unter Interne Turniere | Hinterlasse einen Kommentar

Betriebsliga betreibt weiter…

Hilmar (gemeldet für die dritte Bahn) spielte für die 2. Mannschaft und holte dabei am Brett 4 ein Remis gegen Voss (1968) als sie aber 2,5-3,5 verloren.

Rudolf ist diese Saison auf Platz 6 in der 2. Osram Mannschaft aufgestellt, spielte aber nicht als die Mannschaft 3,5.2,5 gegen Gardez Robe II gewann.

Veröffentlicht unter Betriebsliga | Hinterlasse einen Kommentar

Betriebsliga ist in Betrieb…

Ich spielte Montag Abend die erste Runde, diese Saison wieder für EPA/ZIB wegen Landesligaplatz, und remisierte schnell aber nicht uninteressant gegen Gaerths (2205). EPA/ZIB verlor am  Ende gegen den letzte-Saison-Dritten TT/WiHeil 2,5-3,5 aber es war bis 21:40 Uhr spannend.

Veröffentlicht unter Betriebsliga | Hinterlasse einen Kommentar

Zum ersten mal beim Spreewaldpokal

Bei unserem ersten Auftritt beim Spreewaldpokal in Duben reichte es zu Platz 15 von 27 Mannschaften. In der Aufstellung Tomas, Peter, Jonatan, Gerhard ging es in 9 Runden Schnellschach. Das Turnier war stark besetzt, vor allem auch viele Berliner Teams nutzen den Ausflug in den Spreewald zum BMM-warm-spielen.

Tomas hatte an Brett 1 nicht so einen gten Tag wie beim Blitz und holte nur 2 aus 9.

Bei Peter lief es besser, mit 6 aus 9 spielte er eine 2000er Leistung.

Jonatan an 3 erreichte mit 4,5 aus 9 genau 50%.

Gerhard war mit 5 aus 9 auch gut unterwegs.

Bericht auf der Seite der Spreewald-Schachgemeinschaft Lübbenau
Hier die Tabellen:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Open/Berichte | 2 Kommentare

Blitz Leistung nach LASK-ETWA…

Also, die Leistungen von chess-results.com, die ich gefunden habe, sagte Segerberg 2150 (+44) und Slepuschkin 2140 (-20) für die BBEM. Meine eigene LASK-ETWA Berechnungen basierend auf das damals benutzte schwedische System sagt aber 2090 für den Schweden und 2110 für den Russen.

Gehen wir hinüber zum BBMM Turnier. Da hatte Hintze 1980, Segerberg 2160, Judas 2050, Lange 1770 und Arnold 1875, nach dem LASK-ETWA System.

Der Unterschied ist, dass Siege/Verluste gegen VIEL bessere/schlechtere im LASK System nicht wirklich berücksichtigt werden. Wenn ich beim BBEM von Stern zweimal Haue bekomme hilft es also nur bei FIDE, oder zweimal gegen Meissner, BBMM, zählt auch nicht viel laut LASK…

Also, am Ende, +50 für alle. Yihaa.

Veröffentlicht unter DWZ | 1 Kommentar

BBMM guter 12. Platz

der nun ein 11. geworden ist.

Gestern ging es in der Aufstellung Peter, Tomas, Sven, Rudolf, Rouven und Thomas (ohne Einsatz, nur Mentor…) in die Berliner Blitz Mannschaftsmeisterschaft. Wir konnten uns lange in der Nähe der Top10 aufhalten, am Ende wurde es Platz 11.

Zu Beginn gab es große Probleme mit der Auslosung des neuen Modus. Gespielt werden sollten 10 Runden Schweizer System, jeweils doppelrundig. Nach der 2.Runde stellte man fest, dass das Programm nicht wie erwünscht die Mannschaftskämpfe komplett wertet, sondern einzeln. Ab Runde 3 galt dann also die Einzelwertung. In der nun veröffentlichten Tabelle sind wir sogar 11., da wurden nun alle Runden einzeln gewertet. Uns soll es egal sein, aber vorne gab es noch eine Verschiebung auf dem Qualli-Platz 4.

Peter hatte am schweren Brett 1 ordentlich zu kämpfen, kaum Gegner unter 2100, dazu stellte er leider auch gute Stellungen weg……es läuft eben nicht immer.

Tomas war nach seinem Einzelerfolg am Samstag auch weiter gut in Form. Er humpelte zwar, was beim Schach zum Glück egal ist 😉 So bezwang er einige Stärkere. Performance von 2206! 11 Punkte aus 16 Partien.

Sven kam extra für ein paar Stunden Blitzen in die Hauptstadt, auch wenn die Deutsche Bahn die Anreise verlängerte. Samstag Abend gab es noch „Bierverkostung“. Am Brett sammelte er auch gut Punkte, 10,5 aus 18.

Rudolf kam nicht so richtig in Fahrt. Er quälte sich mit dem 3+2 Modus und gab viele Partien am Ende durch Zeit weg, trotz guter Stellung. Da müssen wir wohl mal 3+2 üben!

Rouven war nicht ganz auf Himmelfahrts Niveau, aber auch so war er nicht ganz unzufrieden. Schön dass Rouvi wieder da ist!

Danach ging’s noch essen. Der Präsident war den ganzen Tag anwesend, wollte aber nicht negativ in die Bilanz der Mannschaft eingreifen……

BSV Seite mit Link zu Ergebnissen

Einige Fotos:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Open/Berichte | 4 Kommentare