Pokalfinale geht in die 3.Runde

Auch das Rückspiel im Pokalfinale zwischen Rudolf und Hans-Dieter endete Remis. Damit geht es nun in die Schnellschach-Entscheidung. Ein Sieg entscheidet hier sofort, bei Remis gibt es eine weitere Schnellschach Partie.

Das letzte mal war übrigens 2009 eine Verlängerung im Pokal notwendig, damals entschied aber schon die 2.Partie zwischen Jürgen Apel und Hans-Dieter (hat also Erfahrung damit). Die 2.Partie wurde damals sogar erst im Februar 2010 ausgespielt.

2004 waren auch 2 Partien notwendig, Jens gegen mich! Waren wir stark damals 😉

Ob überhaupt oder wann es mal zu einer Schnellschach-Entscheidung kommen musste, gibt die Chronik nicht her.

Veröffentlicht unter Interne Turniere | 1 Kommentar

Schnellschachserie 2019 beendet

Am Donnerstag wurde unser letztes Schnellschachturnier in diesem Jahr gespielt. Den ersten Platz sicherte sich einmal mehr Tomas Segerberg. Bester NARVA-Spieler wurde Ekkehard, der sich den zweiten Platz mit Uwe Hecht vom SC Kreuzberg teilt. Für Klaus reichte es diesmal nur zu Platz 8, aber den Sieg in der Jahreswertung konnte ihm schon niemand mehr nehmen. Die Tabelle ist wie üblich auf der Turnierseite zu finden.

Veröffentlicht unter Interne Turniere | Hinterlasse einen Kommentar

Brötchenblitz in Erftstadt

Team NARVA in Köln. Endlich haben wir es mal wieder zum Brötchenblitz nach Erftstadt geschafft, Legendär!!!!!

Bei unserer 4.Teilnahme an diesem Turnier, spielten wir mit Rouven, Mathieu (alias Mathias Georg vom SV Grünfeld), Myriam und unserem Vorsitzenden. Als Team Namen gab es Eisern Berlin.

Für Myriam war es das erste Turnier bzw. die ersten Partien an einem „live-Brett“- Face-to-Face, überhaupt. Am Donnerstag wurde sie noch von Rouven final vorbereitet. Nur gegen Kinder wollte sie nicht spielen….

In Runde 1 dann….4 Kinder als Gegner. Wer war zuerst fertig? Myriam! Am Ende wurde es ein 4:0 Erfolg für uns. Danach mussten wir gleich an Tisch 1 ran und erreichten in ein 2:2.
Danach lief es durchwachsen, vor allem Myriam sicherte uns oft noch das 2:2. Trotzdem pendelten wir um die Tische 20-26 und hatten zumindest Spaß. Am Ende Platz 50 von 62 Teams.
Myriam war am Ende auch die Beste von uns, mit 9 Punkten aus 15 Runden ein guter Einstand.
Mathieu und Thomas holten je 7 Punkte und Rouven an Brett 1 immerhin 6 Punkte.

Außerdem war noch Sven für sein Team Ex&Hopp dabei. Sie spielten in den Top10 mit, bis sie durch einen Ausfall in der Mannschaft 2 Runden auslassen mussten und danach zu dritt noch auf Platz 24 kamen.

Nächstes Jahr gerne wieder! Das Turnier findet dann am 13.11.2020 statt!

Turnierseite

Fotos:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Open/Berichte | Hinterlasse einen Kommentar

BMM Runde 2

Am 2. Spieltag der BMM gab es für NARVA einen Sieg und zwei Niederlagen.

Die Erste spielte zuhause gegen Berolina. Gegen den auf dem Papier deutlich überlegenen Gegner wäre vielleicht sogar etwas drin gewesen, wenn die Gewinnstellungen auch verwertet worden wären. So aber gab es eine letztlich deutliche 2:6-Niederlage. Nur Hilmar gewann, Rudolf und ich spielten remis (Bericht)

Die Zweite verlor auswärts gegen Zugzwang 4 mit 3:5. Alex spielte eine starke Partie und gewann ebenso wie Tran. Gerhard und Klaus steuerten jeweils einen halben Punkt bei.

Die Dritte gewann zuhause im RuDi mit 4,5:1,5 gegen Mattnetz 6. Detlef gewann kampflos, da sein Gegner erst nach Ablauf der Wartezeit kam. Außerdem gab es volle Punkte von Thomas, Torsten und Gunar sowie ein Remis von Lukas.

Veröffentlicht unter BMM | 1 Kommentar

6:2 Sieg gegen Mariendorf

Der Start in die neue BFL Saison gelang genauso gut, wie der BMM Start vor zwei Wochen. Zur 1.Runde traten beide Mannschaften beim TSV Mariendorf an.

Beide konnten ihre Kämpfe mit 3:1 gewinnen! Bei der der Ersten vergab Manfred am Ende in Zeitnot noch das 4:0, dafür hatte Matthias das Glück, dass Günter das Endspiel in Zeitnot noch verlor. Bernd überspielte seinen Gegner klar. Rouven zockte sich, aus schlechterer Stellung, zum Angriff und gewann eine spannende Partie.

In der 2.Mannschaft konnte Torsten erst eine Qualle gewinnen, während ich gleich eine verlor. So endeten dann auch unsere Partien schnell. Klaus gewann souverän, Gerhard musste sich erst aus schlechterer Position in ein gewonnenes Endspiel bringen, was er sauber gewann.

Veröffentlicht unter BFL | Hinterlasse einen Kommentar

Training mit Shenis

Am ersten November Donnerstag (07.11.) gibt es wieder Training mit Shenis Slepuschkin!

Um 18 Uhr geht´s los, Gäste sind willkommen.

Foto von 2016 (muss mal wieder ein neues machen 😉 )

Veröffentlicht unter Training | Hinterlasse einen Kommentar

Auch Pokal weiter spannend

Das Pokalfinale geht in die 2.Runde. In der ersten Partie am Donnerstag trennten sich die beiden Finalisten Rudolf und Hans-Dieter Remis.

Nun gibt es am 14.11. die 2.Runde, Rückspiel mit vertauschten Farben.

Pokal

Veröffentlicht unter Interne Turniere | Hinterlasse einen Kommentar

Blitz bleibt spannend bis zur letzten Runde

Das Oktober-Blitz brachte wieder einen Führungswechsel in der Gesamtwertung. Shenis gewann das Blitz im Oktober mit 12 Punkten aus 13 Partien. Er gab nur einen Punkt gegen den Zweiten ab, Tomas vom Schaakhuis Den Haag.
Ein starkes Turnier spielte Ekkehard, er wurde Dritter und schob sich so auch noch vor Peter, der mit Platz 5 und 10 Punkten etwas Boden auf Shenis verlor.
In der Gästewertung liegt weiter Tomas in Front, Matthias (Chemie Weißensee), der punktgleich mit Peter 4. wurde, folgt ihm. Beide liegen aber sicher im Bereich der Preise.
Platz 3 der Gesamtwertung hat Katrin schon sicher!

Blitz

Veröffentlicht unter Interne Turniere | Hinterlasse einen Kommentar

3 Siege zum Saisonstart

Der Start in die neue BMM-Saison verlief am Sonntag äußerst erfolgreich: Alle NARVA-Mannschaften gewannen!

Die Erste fuhr die ersten „Big Points“ im Abstiegskampf ein. Chemie 2 machte es uns allerdings schwer, erst die letzte noch laufende Partie entschied (Shenis gewann sein Bauernendspiel mit gleicher Bauernzahl dank seines Raumvorteils und der besseren Bauernstruktur). Ein knapper, aber wichtiger Sieg.

Die Zweite spielte gegen Chemie 3, einen der Staffelfavoriten. Kurzfristig mussten fast alle noch ein Brett vorrücken, aber auch die Gegner waren weit aufgerückt. Tran gewann gleich seine erste BMM-Partie, außerdem gewannen Grisha (gegen DWZ 1454!), Dieter, Wesko und Ulrich. Jens, Klaus und Torsten (der erstmals auch als Schiedsrichter fungierte – er hat sich ja im September zum VSR ausbilden lassen – und das sehr gut gemacht hat) verloren gegen DWZ-Stärkere.

Für die Dritte gab es ein – in dieser Höhe nicht unbedingt erwartetes – 5:1.

Veröffentlicht unter BMM | 3 Kommentare

BMM startet am Sonntag

Am kommenden Sonntag, den 27.10.2019, startet die Berliner Mannschaftsmeisterschaft BMM. Die schon lange erwarteten BMM Hefte fehlen noch und werden wohl erst nach der 1.Runde da sein. Grund: Es gab einen Protest gegen die Auslosung und der Vermittlungsausschuss (mit mir) hat noch die Zusammensetzung der Landesliga korrigiert. Die Meinungen über die Entscheidung des VMA gehen vor allem bei der Turnierleitung etwas auseinander….

Eine Änderung gab es auch noch für unsere 3.Mannschaft, dort hat sich eine Mannschaft zurück gezogen, womit wir nun 2x spielfrei haben.

Unsere Mannschaftsleiter sind aber schon am Aufstellung planen, den aktuellen Stand der „Arbeiten“ könnt ihr im Mitgliederbereich immer unter dem Link finden. Die Grafik ist jetzt etwas anders. Passwort wie im Mitgliederbereich.

Unsere 1.Mannschaft startet mit einem Auswärtsspiel bei Chemie Weißensee.
Die 2.Mannschaft hat ein Heimspiel auch gegen Chemie Weißensee.
Die 3.Mannschaft spielt auswärts gegen Eintracht.

Bitte denkt an die Umstellung der Uhren auf Winterzeit in der Nacht von Samstag auf Sonntag!

Veröffentlicht unter BMM | Hinterlasse einen Kommentar

Abteilungsmeisterschaft ausgelost

Nachdem es ein paar Unklarheiten gab ist nun auch die letzte Runde der Abteilungsmeisterschaft ausgelost. Die Paarungen stehen auf der Turnierseite, ebenso der aktuelle Tabellenstand. Spannend bleibt es weiterhin: Ekkehard hat einen ganzen Punkt Vorsprung vor den Verfolgern Klaus und Thomas, aber sein Gegner Dieter möchte sicherlich einen Preis und braucht dafür auf jeden Fall einen Sieg. Auf den Ratingpreis U1600 haben Thomas und Wesko die besten Chancen, falls Thomas einen der Hauptpreise holt ist auch Gerhard noch im Rennen. Um den Ratingpreis U1400 spielen noch Gunar und Marius sowie Tran.

Für alle Partien, die noch verlegt werden, gilt, dass sie spätestens am 21.11. gespielt werden müssen. Eine Verlegung auf den 28.11. wäre ggf. im Einzelfall nach Rücksprache auch noch möglich.

Veröffentlicht unter Interne Turniere | Hinterlasse einen Kommentar

Klaus und Manfred bei der DSAM Dresden

Seit Freitag läuft in Dresden auch das erste Qualifikationsturnier zur DSAM. Von NARVA sind dort Klaus und unser Passivmitglied Manfred dabei.

Für Klaus lief es in Gruppe E nach einer Auftaktniederlage in den Runden 2 bis 4 besser, er holte dort drei Punkte und belegt eine Runde vor Schluss nun Platz 6. Der Gruppensieg ist nicht mehr möglich, aber mit einem Sieg aus der Schlussrunde wäre er für das Finale sicher qualifiziert – bei einem Remis müsste er auf seine Buchholzwertung und auf günstige Ergebnisse der Konkurrenten hoffen.

Manfred holte in Gruppe B zwei Siege und ein Remis, in Runde 3 verlor er aber leider. Im Moment steht er mit 2,5/4 auf Platz 10 und hätte selbst mit einem Sieg in der Schlussrunde die Qualifikation nicht sicher.

Update: in der letzten Runde haben beide gewonnen. Klaus belegt mit 4 Punkten den 5. Platz und ist fürs Finale qualifiziert – herzlichen Glückwunsch! Für Manfred reichte es trotz des Sieges „nur“ zu Platz 10 (ist ja auch kein schlechtes Ergebnis), da es an allen Brettern von 1 bis 5 jeweils das für ihn ungünstigste Ergebnis gab.

Für das nächste Turnier im Dezember in Düsseldorf sind Manfred und ich bereits angemeldet, außerdem gibt es vom 3. bis 5. Januar auch wieder ein Turnier in Potsdam – vielleicht hat dort ja auch noch jemand Interesse?

Veröffentlicht unter Open/Berichte | Hinterlasse einen Kommentar

Bernd beim Lichtenrader Herbst – Update

Seit Samstag läuft der Lichtenrader Herbst 2019. Von NARVA dabei ist Neuzugang Bernd, der als 23. gesetzt ist. Nach 3 Runden hat er 2,5 Punkte und spielt heute ab 17 Uhr an einem Live-Brett (Brett 8)! Wer die Partie verfolgen möchte: Live

Update – 17.10.:
In Runde4 gab es am Livebrett ein Remis, Runde 5 dann einen Sieg. Damit Bernd in Runde 6 mit nun 4 Punkten aus 5 Runden wieder an einem Live-Brett (5)!

Update – 19.10..:
In Runde 6 gab es ein Remis gegen Reinhard Postler (ELO 2240), in Runde 7 leider eine Niederlage. Nun geht es mit 4,5 Punkten aus 7 Runde in die letzten beiden Runden.

Turnierseite

Veröffentlicht unter Open/Berichte | Hinterlasse einen Kommentar

4 Holländer im Schachzug – Update

Vom 11. bis 15.10. sind Gerard und Norbert zusammen mit ihren Vereinskollegen vom Schaakhuis en passant DenHaag, Mike und Derk, mit dem Schachzug in Tschechien unterwegs. Der Zug fährt die Route Prag – Karlovy Vary – Český Krumlov – Brno – Trenčín – Prag. Während der Reise wird im Zug ein Schnellschachturnier (20min +5s) über 11 Runden durchgeführt. Die einzelnen Stationen werden schon am Nachmittag erreicht, so dass man noch genug Zeit hat, sich die Städte anzuschauen.

In den ersten 4 Runden gab es folgende Ergebnisse:

Gerard Milort 2,5 aus 4 (Remis gegen 2189 und Sieg gegen WFM mit 2015!)
Norbert Harmanus 2,5 aus 4 (Remis gegen 2163)
Mike Hoogland 2 aus 4
Derk Dekker 2,5 aus 4

Endstand nach 11 Runden:

Gerard Platz 25 mit 6 Punkten
Norbert Platz 31 mit 6 Punkten
Mike Platz 18 mit 7 Punkten
Derk Platz 41 mit 5,5 Punkten.

Berichte mit Fotos auf http://schaakhuis.nl/
chess-train-verslag-dag-1-kos
chess-train-dag-2
chess-train-dag-3
chess-train-alles-hat-ein-ende-nur-die-wurst-hat-zwei/

Tabellen auf Chess-Result

Veröffentlicht unter Open/Berichte | 2 Kommentare

2x Top 10 in Wildau

Shenis und Peter haben letztes Wochenende (03.-06.10.) am 15. Wildauer Dahmelandpokal teilgenommen. Beide erreichten 5 Punkte aus 7 Runden und belegten die Plätze 7 und 9. Shenis blieb ungeschlagen, 2x gewonnen 4x Remis, Peter 4x gewonnen, 2x Remis, 1x verloren. Im Duell gegeneinander in Runde 5 spielten sie Remis.

Turnierseite

Veröffentlicht unter Open/Berichte | Hinterlasse einen Kommentar

Starker 6. Platz bei der BSMM

Die heutige Berliner Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft verlief für NARVA sehr erfolgreich. Auf Shenis und Peter mussten wir wegen des gleichzeitig stattfindenden Dahmelandpokals zwar verzichten, dafür wurde die Mannschaft aus Bernd, mir, Klaus und Hans-Dieter kurzfristig noch durch unser Passivmitglied Matthias verstärkt. In der Startrangliste waren wir damit an Platz 11 gesetzt.

Bernd startete an Brett 1 mit 4 aus 4, am Ende wurden es 4.5 Punkte aus 6 Runden – die einzige Niederlage war gegen IM Steve Berger, starke Leistung!

Ich holte bei drei Niederlagen zwei Remis gegen nominell stärkere Gegner. In der letzten Runde spielte ich gegen Leif Arndt, gegen den ich letzte Woche in Kreuzberg schon verloren hatte, wieder einmal fürchterlichen Mist zusammen und stellte zwei Bauern ein, „ergaunerte“ mir im Endspiel dann aber noch den ganzen Punkt – insgesamt also 2 aus 6.

Klaus holte aus vier Runden zwar „nur“ einen Punkt, den aber dafür gegen Jens Kutschke – auch einen starken Gegner.

Dieter musste in Runde 1 gegen FM Johannes Florstedt seine einzige Niederlage einstecken, danach gewann er gegen die nach Elo schwächeren und hielt gegen die etwas stärkeren remis – 3 aus 5 ist auch ein sehr gutes Ergebnis.

Matthias spielte als Einziger alle 7 Runden und holte dabei 5 Punkte, unter anderem gewann er gegen Daniel Stumpf.

Damit sollte nicht nur für alle ein Elo-Plus drin sein, sondern wir erreichten auch 8 Mannschaftspunkte und damit einen starken 6. Platz!

Alle Ergebnisse sind auch bereits bei chess-results zu finden.

Veröffentlicht unter Open/Berichte | Hinterlasse einen Kommentar

11. Lasker-Masters in Wolfen

Zum 11. Lasker Masters gestern in Wolfen sind 2 NARVA Spieler gereist, Gerhard und Lukas. Gespielt wurden 9 Runden Schnellschach mit 15min je Partie.

Bei 42 Teilnehmern erreichten beide mit 3,5 Punkten aus 9 Runden die Plätze 33 (Gerhard) und 35 (Lukas).

Ergebnisse bei Chess-results.com

Veröffentlicht unter Open/Berichte | Hinterlasse einen Kommentar

Enger Titelkampf im Blitz

Beim September Blitz gab es wieder einen Führungswechsel in der Gesamtwertung. Vor der Runde führte Shenis mit 0,19 Punkten vor Peter.

Gestern gewann Peter mit 10 Punkten aus 12 Partien, er verlor nur gegen Axel (!) und gab Remis gegen Ulrich Ehert (Sfr.Berlin) und Matthias Pröschild (Chemie Weißensee) ab.

Shenis kam auf Platz 2 mit 9,5 Punkten, er verlor gegen Gerhard (!) und Peter sowie Remis gegen Matthias Pröschild. Damit liegt Peter wieder knapp mit 3,98 Punkten in der Gesamtwertung vorn.

Stark auf Platz 3 gestern, Tran Remi mit 8,5 Punkten! Er ist auch noch im Kampf um Platz 3 der Gesamtwertung dabei. Hier sind neben Tran noch Katrin, Jonatan und Gerhard im Rennen.

Blitz

Außerdem fanden 2 Partien der Abteilungsmeisterschaft statt:

Ekkehard gewinnt gegen mich und hat damit bereits eine Hand am Pokal. Marius gewinnt gegen Lukas!

Abteilungsmeisterschaft

Veröffentlicht unter Interne Turniere | Hinterlasse einen Kommentar

Jonatan gewinnt B-Gruppe in Ludwigsfelde

Am Samstag gewann Jonatan die B-Gruppe beim 2. Ludwigsfelder Herbstturnier. Gespielt wurde 3 Partien an einem Tag, in 4er Gruppen. Jonatan gewann gleich seine erste Partie und konnte dann 2x Remis machen um die Gruppe zu gewinnen. Dazu gab es ein DWZ Plus.

Turnierseite

Veröffentlicht unter Open/Berichte | Hinterlasse einen Kommentar

Bestes 3er Team…..

Das Turnierwochenende wurde am Sonntag mit der Blitz Mannschaftsmeisterschaft beendet. Gemeldet hatten wir 5 Spieler (Shenis, Peter, Sven, Hilmar und mich), vor Ort habe ich zur Sicherheit noch Jonatan nachgemeldet.

Zum Start um 11 Uhr waren wir trotzdem nur 4 Spieler, Shenis, Peter, Sven und Ich. Hilmar fehlte und so musste ich auf jeden Fall ran. Jonatan wollte eh erst später vorbei kommen. Ich konnte ihn informieren, dass Hilmar fehlt und er konnte online verfolgen, wie ich an Brett 4 eine Null nach der anderen sammelte.

Nach Setzliste der Spieler war ich an 141 von 144 gesetzt. Shenis, Peter und Sven waren aber auch als 3er Team gut (was mir immer wieder noch stärkere Gegner bescherte). Nach 9 Niederlagen kam ich dann sehr glücklich zum 1.Sieg (der Gegner wollte 2 Züge lang nicht Matt setzen, dann tat ich es…) und gleich darauf noch ein Remis gegen 2069.

Dann kam Jonatan und ich übergab ihm die Aufgabe mich noch nach Punkten einzuholen. Was ihm gelang: Remis gegen 1660 – ok, Sieg gegen 2280 – Respekt! Da er weniger Runden hatte, musste ich eine Runde fürs NARVA Team ausgeben.

Die meisten Punkte holte Peter, mit 10,5 aus 17. Highlights bei ihm: Sieg gegen FM Tomczak, Remis gegen FM Mätzkow!

Shenis holte 9,5 aus 17 an Brett 1 und steht mit +22 ELO auch gut da.

Sven kam auf 7,5 aus 15. Die letzten beiden Runden ließ er mich wieder neben Jonatan spielen.

Als Mannschaft bewegten wir uns immer im Mittelfeld auf und ab. Gegen Schwächere gab es Pflichtsiege, den ein oder anderen Stärkeren konnten wir auch ärgern. In der vorletzten Runde gab es zum Beispiel ein 2:2 gegen Weisse Dame. Dafür ging es in der letzten Runde an Tisch 1, gegen den schon feststehenden Berliner Meister Zehlendorf. Gegen die 4 Titelträger setzte es die einzige 0:4 Klatsche.

Am Ende Platz 22 von 31. Dabei hatten alle Mannschaften um uns sogar einmal spielfrei Punkte und wir nicht. Es zeigte sich aber wieder, dass wir den Modus 3+2 mehr üben müssen, der Vorschlag unser Monatsblitz entsprechend zu ändern wird eingebracht. Das Turnier war Super organisiert und lief, im Gegensatz zum letzten Jahr, reibungslos ab.

Alle ausführlichen Tabellen

Veröffentlicht unter Open/Berichte | Hinterlasse einen Kommentar