Ein Sturm zieht auf…

Sturmtief Thomas nämlich! Der Vorsitzende und sein Vize sind nach langer Fahrt und trotz unwetterartigen Regens heil in der Karnevalshochburg angekommen.

IMG_3585

Gleich geht es mit der ersten Runde los und wir gehen frisch gestärkt an die Bretter.

IMG_3588

Thomas startet in Gruppe D, ich darf mich mit fast 90 anderen Teilnehmern in Gruppe C messen.

FullSizeRender

Wir werden laufend vom Turnier in die Heimat berichten – ganz in Mode scheinen dieses Jahr Schottenröcke zu sein. Leider nicht immer mit den besten Aussichten… Darum wollen wir uns jetzt auf die Figuren konzentrieren und reichlich Punkte sammeln. Bis dahin!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Open/Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Ein Sturm zieht auf…

  1. Sven Judas sagt:

    Helau zurück!
    Viel Spaß & Erfolg beim „zocken“ – egal ob’s ein Schottenrock oder „was anderes“ ist..

    3x Helau aus dem sonnigen DK,
    Meenzer

  2. Mulde sagt:

    Klasse! Das DSAM-Team hat sich sehr über den Beitrag gefreut und wird auf der Turnierseite darauf hinweisen.
    Mir sind die Beziehungen innerhalb der Berliner Vereine nicht bekannt, vermute aber unter Sportfrunden nur das Beste und weise deshalb auf uralte Fußstapfen hin:
    https://www.ramada-cup.de/2001_2002/bruehl/bericht4.html
    Viel Spaß und Erfolg weiterhin im Turnier!
    – Ralf Mulde für das DSAM-Team –

  3. Thomas Mothes (Vorsitzender) sagt:

    Wie wussten nicht, dass noch mehr Berliner den weiten Weg genommen haben, zumal am Sonntag Spieltag in Berlin ist.
    Aber nun ist alles klar…… 🙂 …..in Berlin leben auch viele Exil-Kölner, so auch bei uns im Verein.
    Die sind aber auch gut drauf, wir wurden an der Rezeption zu später Stunde Super empfangen – Klasse Typ!!
    Auf geht´s, mögen morgen mehr Punkte nach Berlin gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.