Alles gegeben, doch nichts gewonnen

Der vorletzte Spieltag der BMM endet mit einem Unentschieden der 1.Mannschaft und Niederlagen der 2. und 3.Mannschaft.

Die 1.Mannschaft spielt 4:4 gegen SG SK CAISSA/ VfB Hermsdorf Schach.
Die 2.Mannschaft verliert 3:5 gegen SC Weisse Dame 4.
Die 3.Mannschaft verliert 2:6 gegen TuS Makkabi Berlin 3.

Eine etwas längere Zusammenfassung von mir, dafür keinen extra Bericht:

Für die Erste war für den Klassenerhalt ein Sieg notwendig. Dafür kamen auch unsere Schweden zu uns, mit Titelträger FM Mladen  Gajic und Thomas Johansson. Dahinter hatten wir trotzdem Mühe die Mannschaft voll zu bekommen, da einige Ausfälle zu verzeichnen waren. Hans-Dieter sprang wieder für ein wichtiges Spiel der Ersten ein (in der Zweiten hätte er kampflos gehabt…)!

Die Hermsdorfer waren aber nicht zu unterschätzen und so kam es zum 4:4. Mladen an 1 verwandelte sicher, unser Kapitän Tomas verlor an 3, der Rest Remis. Nun müsste man in Runde 9 gegen Zehldorf mindest einen Punkt holen, die den Aufstieg heute vergeben haben.

IMG-20170312-WA0003

Hans-Dieter und Ekkehard

IMG-20170312-WA0002

Rouven und Julian

IMG-20170312-WA0001

Mladen und Thomas

IMG-20170312-WA0000

Rouven mit Brett in Flammen….. Julian vor Endspielentscheidung

IMG-20170312-WA0004

ganz links Tomas. Gegen Hermsdorf mit schlechter Bilanz

Screenshot_2017-03-12-14-09-16

Die 2.Mannschaft hatte nur noch eine Mini-Chance für den Klassenerhalt, hätte dafür aber gewinnen müssen. SC Weisse Dame 4 kam nur mit 7 Mann zu uns, Brett 1 blieb frei, aber auch der geschenkte Punkt half uns nicht. Der einzige klar erspielte Sieg, war der von Wesko! Gerhard hatte viel Glück als sein Gegner in gewonnener Stellung glatt den Turm einstellte. Der Rest ging mehr oder weniger schnell unter. Jens und Nicole gaben jeweils eine Leichtfigur für 2 Bauern und Angriff. Bei Jens blieb der Läufer vom Gegner im Endspiel übrig und der beherschte das Feld, Nicole lief in einen Gegenangriff der stärker war als ihr Freibauer auf der 7.Reihe. Am Ende stand ein 3:5.

Nun können wir mit einem Sieg in der letzten Runde noch Vorletzter werden…..auch ein Ziel!

Screenshot_2017-03-12-13-58-30In der 3.Mannschaft gab es wieder arge Besetzungsprobleme. Hier bekam man wieder die Kinder nicht ans Brett……darüber wird es wohl am Donnerstag noch mal zur „Auswertung“ kommen. Auf jeden Fall trat die Dritte wieder nur mit 5 Mann an, da auch der Gegner nur 6 Mann dabei hatte, wurde nur an 3 Brettern gespielt. Wir verloren dann auch diese 3 Partien was am Ende ein 2:6 gegen TuS Makkabi Berlin 3 machte.

Der Klassenerhalt ist hier noch nicht sicher, die letzten beiden spielen in Runde 9 gegeneinander, müssen aber einige Brettpunkte aufholen.

Screenshot_2017-03-12-14-06-12Was bleibt? Die ersten beiden Mannschaften werden wohl nächstes Jahr eine Klasse tiefer spielen – die Erste noch mit kleiner Chance. Bei der Dritten ist wohl die Klasse fast sicher, die Frage nur, wie man in Zukunft mit 8 Mann spielen will?

Die ersten Partien sind schon im Mitgliederbereich.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, BMM veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.