Wieder 2:2 in der BFL

Noch kurz vor Rundenbeginn mussten wir die Aufstellung komplett ändern. Hilmar fiel krankheitsbedingt aus und Rudolf hing bei der Deutschen Bahn fest und schaffte seine Anreise nicht innerhalb der Wartezeit.
So fehlten die Bretter 1 und 2, dafür rückte vorne Jonatan an 1 als Ersatz rein und Tomas an 4 nach.
2 Kreuzberger kamen auch erst mit Verspätung an, Tomas Gegner an Brett 4 hatte dann auch gleich früh wieder Feierabend, Tomas nutze ungenaue Eröffnungsbehandlung gnadenlos aus.
Kurz danach war auch bei mir Feierabend. Ich hatte mich eigentlich auf Weiß an Brett 4 vorbereitet (und dort kam auch genau die Variante aufs Brett….), spielte nun mit Schwarz auch noch etwas ganz neues…..Müll. Nach 10 Zügen war eine Figur weg, die ich versuchte zu retten, um direkt die Dame zu verlieren.
Alexander hatte in der Eröffnung einen Bauern bekommen, ohne Kompensation beim Gegner. Dann verrechnete er sich und verlor 2 Bauern. Er gab dann direkt auf…..
Nun musste es Jonatan retten, stand aber nicht sehr gut. Er hatte einen Bauern weniger und eine schwache Grundreihe. Dann verrechnet sich der Gegner und statt des sicher geglaubten Sieges läuft nun der Angriff von Jonatan. Uwe Hecht verliert komplett den Faden und verliert die Partie noch.
Jonatan hat uns also einen Mannschaftspunkt gesichert!! In der Tabelle sind wir weiter auf Platz 2 mit 2 Punkten Vorsprung auf den Dritten.

Dieser Beitrag wurde unter BFL veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.