Klaus und Manfred bei der DSAM Dresden

Seit Freitag läuft in Dresden auch das erste Qualifikationsturnier zur DSAM. Von NARVA sind dort Klaus und unser Passivmitglied Manfred dabei.

Für Klaus lief es in Gruppe E nach einer Auftaktniederlage in den Runden 2 bis 4 besser, er holte dort drei Punkte und belegt eine Runde vor Schluss nun Platz 6. Der Gruppensieg ist nicht mehr möglich, aber mit einem Sieg aus der Schlussrunde wäre er für das Finale sicher qualifiziert – bei einem Remis müsste er auf seine Buchholzwertung und auf günstige Ergebnisse der Konkurrenten hoffen.

Manfred holte in Gruppe B zwei Siege und ein Remis, in Runde 3 verlor er aber leider. Im Moment steht er mit 2,5/4 auf Platz 10 und hätte selbst mit einem Sieg in der Schlussrunde die Qualifikation nicht sicher.

Update: in der letzten Runde haben beide gewonnen. Klaus belegt mit 4 Punkten den 5. Platz und ist fürs Finale qualifiziert – herzlichen Glückwunsch! Für Manfred reichte es trotz des Sieges „nur“ zu Platz 10 (ist ja auch kein schlechtes Ergebnis), da es an allen Brettern von 1 bis 5 jeweils das für ihn ungünstigste Ergebnis gab.

Für das nächste Turnier im Dezember in Düsseldorf sind Manfred und ich bereits angemeldet, außerdem gibt es vom 3. bis 5. Januar auch wieder ein Turnier in Potsdam – vielleicht hat dort ja auch noch jemand Interesse?

Dieser Beitrag wurde unter Open/Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.