Es geht wieder los!

Vorläufiger Club-Abend im RuDi-Nachbarschaftszentrum ab 23.07.!!

Wichtig: Wenn die Eingangstür zu ist (das soll sie eigentlich), dann Bitte den Vorsitzenden auf dem Handy anrufen, ich komme dann!

Da unsere Seniorenfreizeitstätte in der Kadiner Str. weiterhin geschlossen bleibt, müssen wir bis auf weiteres ins RuDi ausweichen. Genutzt wird der große Raum in der untersten Etage und bei schönem Wetter auch draußen.

Ab nächsten Donnerstag, 23.07. – 18:00 Uhr, können wir dann dort zumindest den normalen Clubabend abhalten. Unser Terminplan gilt weiterhin nicht! Über diesen wird der Vorstand beraten, auch ob überhaupt, und wenn ja wie, die internen Turniere laufen könnten.

Wichtig ist vor Ort auch die Einhaltung des Hygienekonzept des BSV!

  • Die einschlägigen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zum Infektionsschutz in ihrer jeweiligen Fassung sind zu befolgen.
  • Zutritt nur für Mitglieder der SG NARVA!
  • Es wird eine Teilnehmerliste geführt.
  • Max. 16 Personen, im großen Raum unten max. 12 Spieler, 6 Bretter, im kleinen Raum 4 Spieler!
  • Das korrekte Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (oder eines ausreichend großen Visiers) ist verbindlich. Für diese Ausrüstung sind die Spieler selbst zuständig.
  • Am Brett haben sich beide Spieler so zu verhalten, dass auch sie den erforderlichen Abstand haben. Dabei hat bei Bedarf der nicht am Zug befindliche Spieler auszuweichen.
  • Gründliches Händewaschen ist vor jedem Betreten des Spiellokals dringend empfohlen. Die zusätzliche Benutzung eines antiviralen Handdesinfektionsmittels ist empfohlen.
  • Ein Reichen der Hände zur Begrüßung, Remisvereinbarung, Aufgabe etc. ist untersagt.
  • Verstöße gegen das Hygienekonzept können Strafen nach Art. 12 Abs. 9 der FIDE-Regeln bis zum Partieverlust und Wettkampfverlust nach sich ziehen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Interne Turniere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Es geht wieder los!

  1. Dr. Hans-Dieter Maetzing sagt:

    Ich halte es für sinnvoll, sich jedesmal anzumelden, wenn man zum Clubabend ins Rudi kommen möchte. Nur so lässt sich die maximal mögliche Teilnehmerzahl regulieren.

  2. Thomas Mothes (Vorsitzender) sagt:

    Das könnte so kommen, wenn es doch zu viele werden. Wir haben ja noch etwas Außenbereich und zu Not einen kleinen weiteren Raum.
    Mal sehen wie viele überhaupt kommen, an einem normalen Clubabend waren ja zuletzt auch kaum mehr als 15 Leute.
    Bei Blitz und Schnellschach Turnieren wird es aber nur mit Anmeldung gehen.
    Das werden wir Donnerstag mal alles Testen und besprechen. Sicher werden wir uns auch ständig an die aktuellen Gegebenheiten anpassen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.