Abteilungsmeisterschaft

Es wird in diesem Jahr im Schweizer System gespielt. Anstelle der Preise für vordere Plätze in der B-Gruppe wird es zwei Ratingpreise geben (Unter DWZ 1650 und unter DWZ 1300).

Vorspielen ist natürlich immer möglich, Nachspielen nur in Absprache mit den Spielleitern, denn die Paarungen der nächsten Runde sollen zeitnah bekanntgegeben werden. Bis zum Termin der darauffolgenden Runde müssen Nachholpartien auf jeden Fall gespielt sein – über Ausnahmen entscheiden die Spielleiter.

Ausschreibung – PDF

Verlegungen

  • Brinckmann-Lange 16.4.
  • Kreisel-Krüger 26.4.
  • Mothes-Schenk 24.5.