BPMM

Vorrunde am Samstag, den 20.02.2016

– fand nicht statt –> Link

Hauptrunde am Samstag, den 12.03.2016

– TSG Oberschöneweide: Nixenstr. 3, 12459 Berlin

0:4 Niederlage

Da leider alle aus der ersten Mannschaft verhindert waren trat am Samstag ein Teil der zweiten Mannschaft von NARVA im Pokal gegen Zugzwang an. Wie erwartet war Zugzwang an allen Brettern nominell deutlich überlegen, so dass selbst das Ziel „nicht zu Null verlieren“ sehr ehrgeizig erschien.

An Brett 4 spielte Jörg (DWZ 1509) gegen Henry Reiche (DWZ 1856) – gemeinsam mit Brett 3 war der DWZ-Unterschied hier noch am kleinsten. Von der Partie habe ich bis auf Jörgs Aufgabe leider nicht viel mitgekommen.

Gerhard (DWZ 1610) an Brett 3 hatte sich gegen Peter Hintze (DWZ 1957) eigentlich eine vernünftige Stellung erarbeitet, baute dann aber einen Patzer ein, verlor Material und damit die Partie.

Bei Alex (DWZ 1675), der an Brett 2 gegen René Schildt (DWZ 2055) spielte, wurde wie üblich mutiges Angriffsschach geboten – auf beiden Seiten! Erst hatte Alex eine Figur für zwei Bauern, dann tauchte ein weißer Springer auf c7 auf – unterstützt von der Dame und einem weiteren Springer auf d5. Es wurde ein bisschen abgetauscht und Alex verlor jetzt mal Material. Anschließend ging er zum Gegenangriff über, der letztlich aber nicht genug einbrachte.

Als letzter spielte noch ich (DWZ 1620) an Brett 1 gegen FM Ulrich Schwekendiek (DWZ 2237) und damit erstmals in einer langen Partie gegen einen Titelträger (im Schnellschach hatte ich beim Narva Open 2013 schon gegen Jürgen Brustkern – inzwischen ebenfalls Zugzwang – gespielt). Mein Nordisches Gambit lehnte er ab, verzichtete auf die Rochade und ging mit dem König nach c8. Leider kenne ich mich da nicht aus, so dass ich in der Diagrammstellung 9. f3? zog und gleich schlechter – aber wohl noch nicht auf Verlust – stand. Beide verbrauchten viel Bedenkzeit, bis ich mal wieder einen Zug zu wenig berechnete und mein Turm plötzlich auf g7 festsaß. Als ich nach 40 Zügen aufgab hatte ich den 600 DWZ-Punkte stärkeren FIDE-Meister immerhin fast vier Stunden beschäftigt. (Partie im Mitgliederbereich)

Stellung nach 8. …..Kc8

Auch wenn sich das im Ergebnis nicht widerspiegelt denke ich, dass die Mannschaft Narva würdig vertreten hat – danke für euren Einsatz! Trotzdem wäre es natürlich schön, wenn wir zukünftig auch mal wieder mit Leuten aus der ersten Mannschaft an solchen Wettkämpfen teilnehmen könnten…

Jonatan Schenk

Turnierseite